Bwin: Bis zu 50-Euro-Freebet

bwin
Nach der enttäuschenden 1:3-Niederlage gegen die Slowakei bestreitet die deutsche Nationalmannschaft am Samstag um 18 Uhr gegen Ungarn den letzten Test vor Beginn der EM 2016, in die die DFB-Auswahl trotz eher durchwachsen verlaufener Qualifikation und einigen wenig überzeugenden Freundschaftsspielen als Mitfavorit geht.

Am 12. Juni startet die EURO für Deutschland mit der Partie gegen die Ukraine in Lille. Alles andere als ein Sieg der Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw wäre dabei eine große Überraschung, wird der Weltmeister in Gruppe C doch klar auf dem ersten Platz vor Polen, Nordirland und eben der Ukraine erwartet.

Bei Bwin auf einen deutschen Sieg gegen die Ukraine setzen

Die meisten Fans gehen davon aus, dass sich Deutschland zum Auftakt gegen die Ukraine den erhofften Dreier sichern und damit die Basis für das Erreichen des Achtelfinales legen wird. Wer an die DFB-Elf glaubt, kann sich bei Bwin aber dennoch eine noch durchaus attraktive Quote von 1,50 (Quelle: Sportwetten24.com) sichern. Und wer seine Wette auf einen deutschen Auftaktsieg bei Bwin platziert, kann sogar praktisch gar nicht verlieren.

Denn bei einer erfolgreichen Wette auf Deutschland gibt es ganz normal den Gewinn zurück. Patzt Deutschland hingegen und gewinnt nicht, erstattet Bwin den verlorenen Einsatz bis zu maximalen 50 Euro in Form einer Freebet zurück. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Partie unentschieden endet oder die Ukraine eine ganz große Überraschung landet und den Weltmeister besiegt.

Wichtig ist, dass es sich bei de Wette um eine VOR dem Spiel platzierte Einzelwette handelt und keine vorzeitige Auswertung mittels Cash-Out-Funktion erfolgt. Natürlich darf eine qualifizierende Wette auch nicht storniert werden. Ob die Wette klassisch via Desktop oder auf mobilem Weg per Smartphone oder Tablet platziert wird, ist unerheblich. Live-Wetten sind derweil von der Aktion ausgeschlossen und ein falscher Tipp auf einen deutschen Sieg nach Anpfiff der Begegnung führt zu keiner Erstattung.

Freebet wird innerhalb von 48 Stunden gutgeschrieben

Gewinnt Deutschland nicht, schreibt Bwin den eigentlich verlorenen Einsatz innerhalb von 48 Stunden nach Auswertung der Wette gut. Die Erstattung beträgt maximal 50 Euro. Die Freebet steht ab dem Moment der Gutschrift sieben Tage lang zur Verfügung. Allzu lange sollte man sich daher nicht mit der Nutzung Zeit lassen, um einen Verfall zu vermeiden. Ist eine Freebet richtig, schreibt Bwin wie bei Aktionen dieser Art üblich nur den erzielten Reingewinn auf dem Wettkonto gut, wohingegen der Wert der Freebet verschwindet und nicht wieder ausbezahlt wird. Alternativ empfehlen wir die aktuellen Aktionen der Anbieter Bet-at-Home und Sportingbet.

Tonybet – Cashback plus eine Million Euro

Der baltische Buchmacher Tonybet drückt es auf seiner Homepage sehr richtig aus. Zitat: „Die EURO 2016 kommt und sie kommt SCHNELL: Bist du bereit? Die Nationalmannschaften arbeiten bereits hart um das Turnier wie im Sturm zu meistern und es ist für dich an der Zeit deine Mannschaft zu unterstützen – wir machen diesen Spaß mit.“

Tonybet ist gleich mit zwei verschiedenen Sonderaktionen präsent. Einerseits ist der Tipp auf den kommenden Europameister mit einem Cashback abgesichert, anderseits hat der Wettanbieter aus Estland ein Gewinnspiel aufgelegt, in welchem der Sieger eine Million Euro einstreichen kann.

Wie funktioniert es genau?

Willst Du vom Cashback-Angebot profitieren, so musst Du vor der Europameisterschaft bis einschließlich 9. Juni einen Tipp auf den kommenden Europameister platzieren. Scheidet Deine Mannschaft in der KO-Phase durch ein Elfmeterschießen aus, so erhältst Du Deinen Einsatz als Bonus zurück – bis zu maximal 10 Euro. Diesen Betrag musst Du einmal bei einer Mindestquote von 1,85 umsetzen, ehe eine Auszahlung möglich.

Die fünf Topfavoriten für den EM-Titel bei Tonybet sind übrigens folgende Teams:

1. Frankreich 4,0
2. Deutschland 4,5
3. Spanien 6,2
4. England 9,5
5. Belgien 11,0

Das zusätzliche Millionenspiel

Des Weiteren kannst Du beim Wettanbieter am sogenannten „Euro Madness 2016“ teilnehmen. Du musst die an dieser Stelle die gesamte Fußball Europameisterschaft richtig vorhersehen, angefangen von der Gruppenphase bis hin zu kommenden Titelträger. Fülle dazu einfach im eingeloggten Zustand das Formular aus.

Ein sogenannter Bracket – Tipp – kostet Dich drei Euro. Du kannst bis zum 9. Juni unzählige Wettabgaben starten. Tonybet hat an dieser Stelle keine Begrenzung vorgeschrieben.

Die Investition kann sich durchaus lohnen, denn für den Sieger der Aktion gibt’s eine Million Euro. Sollten mehrere Kunden die EM korrekt vorhersehen, wird der Betrag zwischen den User geteilt. Die Gewinner werden spätestens am 17. Juli bekannt geben. Tonybet sichert die Auszahlung der Profite innerhalb von drei Monaten zu. Die Gelder gelten als Cashgewinn, sprich sie unterliegen keinerlei Umsatzbeschränkungen.

Der Einstieg bei Tonybet

Zu beachten ist, dass Du an beiden Aktionen nur dann teilnehmen darfst, sofern Du keinen offenen Sportwettenbonus auf Deinem Konto hast. Los geht’s bei Tonybet mit einer 50%igen Einzahlungsprämie von bis zu 100 Euro, welche mit dem Bonuscode „DEVOTED“ aktiviert wird. Als Mindesteinzahlung an der Kasse sind zehn Euro vorgeschrieben. Die beiden e-Wallets Skrill by Moneybookers und Neteller gelten nicht als prämienrelevant. Eine Übersicht der aktuellen Sportwetten Bonus Angebote findet Ihr hier: www.sportwetten24.com/sportwetten-bonus.html

Die Bonussumme ist insgesamt 12mal durchzuspielen, um die Auszahlungsreife zu erreichen. Beim Freispielen ist die Mindestquote von 1,85 zu beachten. Als minimaler Wettbetrag pro Tipp ist ein Euro vorgeschrieben.

Update: Die Neukundenofferte wurde vor wenigen Tagen für die Kunden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz abgeschalten. Du kannst also beim Buchmacher direkt mit den Aktionen zur Fußball Europameisterschaft durchstarten.

Weitere Key-Facts zum Buchmacher

Tonybet gibt’s in der heutigen Form seit 2009. Namensgeber des Buchmachers ist Antanas Guoga alias „TonyG“. Der litauische Geschäftsmann mit australischem Pass sitzt weltweit an den hochdotiertesten Tischen als Profi-Pokerspieler – soweit es seine Zeit erlaubt. Guoga ist nicht nur der Chef von Tonybet, sondern im baltischen Raum einer der angesehensten Geschäftsleute. Aufgrund seiner Popularität wurde er mit „World Lithuanian Award“, der höchsten Auszeichnung seines Heimatlandes geehrt. Seit 2014 sitzt Antanas Guoga zudem als Abgeordneter im EU-Parlament. Welcher andere Onlinewettanbieter kann einen derart renommierten Chef vorweisen?

Tonybet entstand aus der Übernahme des ehemaligen Anbieters Omnibet. Herausragend beim Buchmacher sind die Basketballwetten. Sie stehen im Ranking der Sportarten direkt hinter dem König Fußball auf dem zweiten Platz. Tonybet vertreibt sein Sportwettenangebot mit einer werthaltigen EU-Lizenz der Estonian Gaming Authorities. Zu Hause der Onlinewettanbieter in der Hauptstadt von Estland Tallinn.